Israel: Ein jüdischer Staat für Homosexuelle?

Israel gilt heutzutage, besonders in vielen Medien, als Paradies für Homosexuelle. Immer wieder wird dieses Bild propagiert. Selbst in zahlreichen pro-israelischen Demonstrationen in Deutschland – wenn nicht sogar in jeder – findet sich neben der israelischen Flagge eine Regenbogenfahne. Doch seit wann legitimiert das Judentum diese Form der Sexualität? Denkt man beispielsweise…

Lesen

Israel steht über Meinungsfreiheit: Auflagen gegen „Israel ist illegal“

Gegen die für den gestrigen Samstag in Bremen geplante Abstimmung über die Frage, ob Israel illegal ist, wurde sie wieder heftig geschwungen: die berühmt-berüchtigte Antisemitismuskeule. In den Printmedien, Facebook & Co. war die Hysterie der Unterstützer des zionistischen Besatzungsregimes groß. Die religiös-politische Organisation Die Feder schaffte es mit ihrer Aktion…

Lesen

Wer ist Antje Schippmann? – Eine Journalistenkarriere bei der Springerpresse

Was treibt eine junge deutsche Journalistin in die Arme der radikal-zionistischen Springerpresse? Eine Spurensuche. Drei Artikel in zwei Monaten gegen die Schiiten in Deutschland. Alle in der Bildzeitung, alle von Antje Schippmann. Fleißig hetzt sie zweifach gegen den „Knallhart-Mullah“ Scheich Dr. Torabi, verleumdet faktisch das Al-Mustafa-Institut in Berlin und den…

Lesen

Qudstag 2017: Ein Sieg für Palästina

Der internationale Qudstag wurde gestern weltweit in vielen Großstädten begangen. Auch in Berlin wurde deutlich, dass jener Tag gegen die Unterdrückung Palästinas und anderer Länder ein wirkungsvolles Signal an die Tyrannen unserer Zeit ist. Besonders hierzulande kann man anhand der massiven Medienpräsenz nachvollziehen, dass die Demonstration den Zionisten ein Dorn…

Lesen

Der Qudstag in den Worten der Teilnehmer

Extremisten, Fundamentalisten, Antisemiten. Seit Jahren sind gewisse Medien bemüht, die Demonstration zum internationalen Qudstag in Berlin verbieten zu lassen, weshalb sie die Veranstaltung ohne Grundlage als antisemitisch verleumden. Bei dieser „Beurteilung“ kommen die Teilnehmer üblicherweise nicht zu Wort. Am kommenden Freitag findet der diesjährige Marsch in Berlin statt. Wir haben…

Lesen

Qudstag in aller Welt

Samstagmorgen, 8 Uhr. Am Treffpunkt stehen fünfzig Personen, Mütter mit Babys, Familien mit kleinen und großen Kindern, jung und alt. Die Stimmung ist heiter und wir warten gespannt auf den Bus. Ein Blick in die Runde verrät das Ziel dieser Reise: Es geht nach Berlin zum internationalen Qudstag. Endlich biegt…

Lesen

Was getan werden muss

Inzwischen ist es fünf Jahre her, dass Günter Grass sein israelkritisches Gedicht in den deutschen Zeitungen veröffentlichte. Damals warf der deutsche Schriftsteller der israelischen Regierung vor, den Weltfrieden mit ihren Kernwaffen zu gefährden und einen Erstschlag gegen den Iran zu planen. Er kritisierte die deutschen U-Boot-Lieferungen und sprach von der…

Lesen

Israels Rolle im internationalen Terrorismus

Überall auf der Welt werden terroristische Anschläge verübt. Im wöchentlichen Rhythmus hört man von vereitelten islamistischen Anschlägen. Zahlreiche Staaten haben den Notstand ausgerufen. Wer steckt hinter den terroristischen Anschlägen? Wer hat ein Interesse daran, dass überall in der Welt Terroranschläge von Islamisten verübt werden? Um diese Frage zu beantworten, muss…

Lesen

Eine Danksagung an die Bildzeitung

Liebe Bild, lieber Autor des Artikels „Knallhart-Mullah bei Gabriels Friedenskonferenz“, liebe Freunde der Springer-Presse, vielen Dank! Verstehen Sie mich nicht falsch, ich danke Ihnen nicht für diesen grauenhaften Artikel, den Sie über die ehrenwerte Person Scheich Dr. Torabis geschrieben haben. Es ist immer wieder eine Freude, die unter Denkmalschutz stehende…

Lesen

Ich bin Israel

Ich bin Israel, ich wurde gegründet mit einer Lüge, die da hieß: Ein Land ohne Volk für ein Volk ohne Land. Das Volk, was dort war, hatte kein Recht, da zu sein, und meine Leute rissen 480 palästinensische Dörfer nieder und zeigten ihnen, dass sie zu gehen oder zu sterben…

Lesen

Israel ist illegal: Zionisten in Hannover attackieren Wahlurnen

Im November 2016 fand in der Stadt Delmenhorst zum ersten Mal die Aktion Israel ist illegal der Gruppe Die Feder statt. Nach zahlreichen Medienberichten, die die Aktion infrage stellten, folgte neben einem Artikel vom israelischen Botschafter in Deutschland auch eine Strafanzeige einer Privatperson wegen Volksverhetzung. Die Anzeige wurde natü…

Lesen