Israel: Ein jüdischer Staat für Homosexuelle?

Israel gilt heutzutage, besonders in vielen Medien, als Paradies für Homosexuelle. Immer wieder wird dieses Bild propagiert. Selbst in zahlreichen pro-israelischen Demonstrationen in Deutschland – wenn nicht sogar in jeder – findet sich neben der israelischen Flagge eine Regenbogenfahne. Doch seit wann legitimiert das Judentum diese Form der Sexualität? Denkt man beispielsweise…

Lesen

Straftat Homosexualität: Geschichte der gewandelten Rechtsauffassung

Homosexuelle können in Deutschland heiraten. Hierzu wird § 1353 des Bürgerlichen Gesetzbuches geändert und lautet bald: „Die Ehe wird von zwei Personen verschiedenen oder gleichen Geschlechts auf Lebenszeit geschlossen.“ Bevor es soweit kommen konnte, sind jahrzehntelange Debatten um einen Paragrafen des Strafgesetzbuches geführt worden, den § 175 StGB. Ein Rückblick.…

Lesen

Sexualmoral in Deutschland im Wandel

Spätestens nachdem die Ehe für alle gesetzlich beschlossen wurde, hat wohl auch der letzte Bürger den Wandel der Sexualmoral in Deutschland erkannt. Das neue Gesetz soll gleichgeschlechtliche Ehen zwischen Mann und Mann sowie Frau und Frau ermöglichen. Darüber hinaus sollen gleichgeschlechtliche Eheleute das Recht besitzen, Kinder zu adoptieren. So wird…

Lesen

Kein Segen für die Homoehe

„Und zu seinen Zeichen gehört dies, dass er Ehepartner für euch erschuf von euch selber, damit ihr Frieden bei ihnen findet, und er hat Liebe und Gnade zwischen euch gesetzt.“ (Koran, 30:21) Die Ehe ist in allen monotheistischen Weltreligionen das einzige und heiligste Band, das zwischen Mann und Frau…

Lesen

Adoptionsrecht für Homosexuelle – Das Märchen vom Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit

Das Landgericht Köln hat im Jahre 2012 in einem Urteil die religiöse Beschneidung minderjähriger Jungen als strafbar abgeurteilt. In dem Urteil heißt es, dass die Beschneidung eine irreversible Körperverletzung darstelle und – da die Beschneidung meist im Säuglingsalter vorgenommen werde – jeglicher rechtlichen Basis entbehre, da Säuglinge nicht nach ihrem Einverständnis gefragt…

Lesen

Homosexualität ist eine moralische Perversion – Scheich Türkyilmaz über die islamische Position zur Homosexualität und Homehe

Scheich Sabahattin Türkyilmaz, Leiter des Islamischen Zentrums Imam Riza in Berlin, erläuterte auf Anfrage von Offenkundiges die islamische Position zur Homosexualität und zur sogenannten Homoehe. In einem Interview mit dem Muslim-Markt im Jahre 2010 findet sich seine Kurzbiografie. Übersetzt aus dem Türkischen von Yakup Kilic. Scheich Sabahattin Türkyilmaz Wie beurteilt…

Lesen