Am 3. Oktober 2021 hielt Imam Chamenei anlässlich einer Abschlussfeier von Absolventen einer Militärakademie eine Rede per Videokonferenz. Es folgt die sinngemäße Übersetzung der englischen Originalübersetzung.


Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

Aller Dank gebührt Allah, dem Herrn der Welten und der Frieden und Segen seien mit unserem Meister und Propheten Abul Qasim al-Mustafa Muhammad und seiner reinen, fehlerlosen und auserwählten Familie und besonders mit dem Verbliebenen Allahs auf Erden (Baqiyyatullah, Imam Mahdi).

Der Friede sei mit Hussain und mit Ali, Sohn von Hussain, und mit den Kindern von Hussein und mit den Gefährten von Hussein, welche ihr Leben auf dem Wege Hussains gaben, der Friede sei mit ihm.

Während die heutige Zeremonie hier stattfindet, können wir den Duft von Imam Hussains Arbain (40. Tag nach Aschura), der weiterhin die Herzen und Seelen der Wachsamen umschmeichelt, riechen. Ich hoffe, dass wir alle in der Schule von Imam Hussain (a.) ausgebildet werden. Ich hoffe, dass ihr jungen Leute in der Schule Imam Hussains (a.) einen hohen Rang erreichen werdet, so wie ihr ihn in eurer Militärakademie erreicht habt. Ich möchte alle Absolventen der Militärakademien der Streitkräfte beglückwünschen, die ab heute in die Führungsetagen der Streitkräfte eintreten werden. Ich möchte auch allen Jugendlichen gratulieren, die heute ihr Abzeichen erhalten haben und somit den ersten Schritt zum Eintritt in die Streitkräfte der Islamischen Republik getan haben. Ich möchte aber natürlich auch die iranische Nation dazu beglückwünschen, dass sie so gottesehrfürchtige, rechtschaffene, mutige, entschlossene und einsichtige Jugendliche hat und gleichzeitig auch solche Kommandeure, die auf so großartige Weise die Jugendlichen ausbilden.

Meine Lieben, unsere Streitkräfte können stolz darauf sein, dass sie eine starke Festung in unserem geliebten Land sind. Sie sind wirklich eine feste Burg für das Land und die Nation. Wie der Befehlshaber der Gläubigen Imam Ali (a.) auch sagte: „Nun bildet die Armee mit der Erlaubnis Allahs die Festungen der Bevölkerung“ [Nahdsch-ul-Balagha, Brief 53]. Dies hat sich in unserem Land tatsächlich verwirklicht. Heute sind die Organisationen unserer Streitkräfte – einschließlich der Armee, des Gardekorps, der Polizei und der Basidsch – im wahrsten Sinne des Wortes ein Schutzschild gegen die harten Bedrohungen, die von den Feinden innerhalb und außerhalb des Landes ausgehen.

Soldat einer solchen Nation zu sein, ist eine Quelle des Stolzes. Ihr, die ihr eine Militäruniform tragt – jede einzelne militärische Organisation –, seid stolz darauf, dass ihr euch auf die Verteidigung der iranischen Nation und die Verteidigung der islamischen, nationalen und revolutionären Identität des Landes vorbereitet habt und die Sicherheit des Irans so gewährleistet!

Die Sicherheit ist der wichtigste Aspekt, der bei der Betrachtung der Streitkräfte zu berücksichtigen ist. Die Sicherheit eines Landes ist die grundlegende Bedingung für alle Aktivitäten des Fortschritts. Die Bedingung für alle wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Aktivitäten, sowie für alle Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Gesundheitswesen und den öffentlichen Dienstleistungen ist die Sicherheit. Wenn die Sicherheit in einem Land nicht gegeben ist, werden all diese wichtigen, grundlegenden Aktivitäten ernsthaft gefährdet oder beeinträchtigt. Deshalb sind die Streitkräfte stolz darauf, dass sie über diese Voraussetzung verfügen, die sie mit ihrer Entschlossenheit, ihrer Willenskraft und ihrem eigenen Leben geschaffen haben. Darauf sollten Sie achten. Jeder Schritt, den Sie tun, dient diesem großen Ziel und das ist etwas, das Gott und den Freunden Gottes gefällt.

Ein wichtiger Punkt zum Thema Sicherheit ist, dass die nationale Sicherheit nicht in den Händen anderer Länder liegen darf. Unser Volk und unsere Nation haben sich heute schon daran gewöhnt, dass die Sicherheit des Landes in den Händen unserer eigenen Streitkräfte und unserer eigenen Bevölkerung liegt, aber das ist nicht überall auf der Welt der Fall. In den jüngsten Spannungen zwischen den Europäern und den Vereinigten Staaten, in denen die Europäer erklärten, die Amerikaner seien ihnen in den Rücken gefallen, konnte man klar erkennen, dass die Europäer ihre Sicherheit selbst mit ihren eigenen Streitkräften und unabhängig von der NATO – deren Hauptsponsor die USA sind – gewährleisten mussten. Wenn die Sicherheit der entwickelten europäischen Länder in den Händen der Streitkräfte eines anderen Landes liegt oder von ihnen abhängt – auch wenn diese anderen Streitkräfte keine offenen Feinde dieses Landes sind und auch wenn sie dem Anschein nach zur gleichen Gruppe gehören –, dann haben sie das Gefühl, dass sie einen schweren Mangel haben. Und das ist auch die Wahrheit. Sie haben tatsächlich einen Mangel. Die weniger entwickelten Länder, deren Armeen vollständig unter der Kontrolle der US-Armee und dergleichen stehen, befinden sich in einer noch schlechteren Lage. Wenn jedoch ein Land seine Sicherheit mit eigenen qualifizierten, ausgebildeten Kräften gewährleisten kann, so ist dies eine große Ehre. Diejenigen, die glauben, dass ihre Sicherheit durch Verlass auf andere Länder gewährleistet werden kann, sollten wissen, dass sie bald einen hohen Preis dafür zahlen werden.

Eine der schlimmstmöglichen Katastrophen für Länder tritt ein, wenn andere Länder sich in ihre Sicherheitsangelegenheiten einmischen, ihre Kriege planen, ihren Frieden verhandeln und ihre Politik bestimmen. Das ist für jedes Land, das sich in einer solchen Situation befindet, eine schwere Katastrophe. Wie ich bereits erwähnt habe, wollen selbst europäische Länder, die unter der Decke der NATO leben, heute unabhängig agieren.

Gott sei Dank haben die Streitkräfte der Islamischen Republik in schwierigen Zeiten, durch sehr wichtige Prüfungen bewiesen, dass sie die Sicherheit des Landes gewährleisten können – sowohl die Sicherheit an den Grenzen als auch die Sicherheit im Inneren des Landes. Ein wichtiges und ewiges Beispiel dafür ist die achtjährige Heilige Verteidigung, in der unsere Streitkräfte die Sicherheit des Landes auf kraftvolle, ehrenvolle, glorreiche und würdige Weise geschützt und die Besatzer vertrieben haben, indem sie ihnen schweren Schaden zufügten und als Sieger hervorgingen. Die „Festung der Bevölkerung“ wurde in jenen Jahren verwirklicht.

Was bedeutet es, wenn wir von der Autorität unserer Streitkräfte sprechen? Dies ist ein wichtiger Punkt. Es liegt auf der Hand, dass die Autorität der Streitkräfte von ihrer Ausbildung, ihrem Einfallsreichtum, den verschiedenen wissenschaftlichen Fortschritten, ihrer Ausrüstung und ihrer organisatorischen Disziplin abhängt. Diese Dinge sind von grundlegender Bedeutung und die Streitkräfte brauchen sie auf jeden Fall, genau wie andere Organisationen und sogar mehr als diese. Es gibt jedoch noch eine weitere sehr wichtige Komponente, nämlich gutes Verhalten und Spiritualität sowie eine gesunde Weltanschauung und Moral. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt, der für die Autorität der Streitkräfte eine außerordentliche Rolle spielt. Wenn dieser Faktor in einer Armee fehlt, kann diese Armee, auch wenn sie über reichlich Waffen und Munition verfügt, nicht behaupten, eine Armee mit Autorität zu sein.

Wie Sie gesehen haben, ist die US-Armee mit allen Arten von Waffen – konventionellen und unkonventionellen – in unser Nachbarland Afghanistan eingedrungen, um die Taliban-Regierung zu stürzen. Sie blieben 20 Jahre lang in diesem Land, töteten Menschen, begingen Verbrechen, besetzten es, förderten den Drogenhandel und zerstörten die begrenzte Infrastruktur Afghanistans. Dann, nach 20 Jahren, übergaben sie die Regierung an die Taliban und zogen ab. Sie waren gekommen, um die Taliban zu entmachten, und blieben unter diesem Vorwand 20 Jahre lang in diesem Land. Sie begingen all diese Verbrechen, fügten der Nation all dieses Leid zu und erlitten selbst sogar enorme materielle und menschliche Verluste. Aber am Ende übergaben sie die Regierung an die Taliban und kehrten in ihr eigenes Land zurück. Das bedeutet, dass in ihrer Armee eine grundlegende Komponente fehlte, nämlich die spirituelle und moralische Komponente. Das bedeutet, der Spiritualität, also Allah (swt.), Aufmerksamkeit zu schenken. Dies ist eine Lehre für alle Länder.

Außerdem sollten wir darauf achten, dass dies die Natur der US-Armee ist. Die Hollywood-Bilder, die die USA und Länder wie die USA über ihre Armeen produzieren und ausstrahlen, sind unwahr. Die Realität ihrer Armee ist das, was Sie in den letzten Tagen gesehen haben. Sie sind mit hochtrabenden Behauptungen nach Afghanistan gegangen und haben es dann auf so katastrophale Weise verlassen. Das Gleiche gilt mehr oder weniger auch für ihre Präsenz in anderen Ländern. In anderen Ländern, in denen die US-Armee präsent ist, werden die Amerikaner von diesen Nationen gehasst, auch wenn die dortigen Machthaber nicht den Mut hatten, sie hinauszuwerfen. In wirklich jedem Land, in dem sie präsent sind – zum Beispiel in ostasiatischen Ländern –, werden sie von den Menschen dieser Länder gehasst.

Wir sollten uns darüber im Klaren sein, dass die Anwesenheit ausländischer Armeen, einschließlich der US-Armee, in unserer eigenen Region eine Quelle von Zerstörung und Krieg ist. Jeder sollte versuchen, Länder und ihre Armeen unabhängig zu halten, indem er sich auf seine eigenen Nationen verlässt und mit den Armeen seiner Nachbarländer und anderen Armeen in der Region zusammenarbeitet. Dies ist am besten für das Interesse der Region. Wir sollten nicht zulassen, dass ausländische Armeen Tausende von Kilometern weit reisen – unter dem Vorwand, ihre nationalen Interessen zu schützen, obwohl diese Frage nichts mit dieser Region zu tun hat – und sich in die Angelegenheiten unserer Länder und unserer Armeen einmischen und hier eine militärische Präsenz so aufrechterhalten. Die Armeen der regionalen Nationen können die Region selbst verwalten und sie sollten es nicht zulassen, dass andere eindringen.

Die Ereignisse, die sich im Nordwesten unseres Landes in einigen unserer Nachbarländer abspielen, sind Angelegenheiten, die mit der gleichen Logik gelöst werden müssen. Natürlich handeln unser Land und unsere Streitkräfte klug. Unser Ansatz in allen Angelegenheiten ist es, weise zu handeln: Autorität gepaart mit Weisheit. Es ist gut, wenn auch andere Regierungen weise handeln und nicht zulassen, dass die Region vor ernsten Problemen steht. Wer jemand anderem eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.

Ich hoffe, dass Gott, der Erhabene, euch allen, meine Lieben, jeden Tag Erfolg schenkt. Möge er euch, den ehrenwerten Befehlshabern der Streitkräfte und der verschiedenen Dienstgrade und schließlich auch euch, liebe Jugendliche, die ihr in den Streitkräften eine große und wirksame Präsenz habt, jeden Tag Erfolg schenken, damit ihr weiterhin die Ehre habt, diesem Land, diesem System, der Revolution und unserem gottesehrfürchtigen und gläubigen Volk zu dienen und so eure Bereitschaft täglich gesteigert wird.

Dankenswerterweise sind die Akademien unserer Streitkräfte fortschrittliche Akademien. Natürlich sind nicht alle von ihnen auf dem gleichen Stand. Einige von ihnen bewegen sich schneller, erfolgreicher und effizienter, andere müssen versuchen, noch vielversprechendere Schritte zu unternehmen. Die Berichte, die mir von den Akademien vorliegen, sind im Allgemeinen zufriedenstellend. Wie ich zu Beginn meiner Rede erwähnte, sollte die iranische Nation dazu beglückwünscht werden, dass sie so gottesehrfürchtige, entschlossene und mutige junge Menschen wie Sie hat. So Gott will, wird Er euch alle beschützen und unsere lieben Märtyrer mit den Freunden Gottes und dem Heiligen Propheten gemeinsam wiederauferstehen.

Der Friede sei mit Ihnen allen und Allahs Gnade und sein Segen.