Adoptionsrecht für Homosexuelle – Das Märchen vom Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit

Das Landgericht Köln hat im Jahre 2012 in einem Urteil die religiöse Beschneidung minderjähriger Jungen als strafbar abgeurteilt.[1] In dem Urteil heißt es, dass die Beschneidung eine irreversible Körperverletzung darstelle und – da die Beschneidung meist im Säuglingsalter vorgenommen werde – jeglicher rechtlichen Basis entbehre, da Säuglinge nicht nach ihrem Einverständnis…

Lesen

Ich bin Israel

Ich bin Israel, ich wurde gegründet mit einer Lüge, die da hieß: Ein Land ohne Volk für ein Volk ohne Land. Das Volk, was dort war, hatte kein Recht, da zu sein, und meine Leute rissen 480 palästinensische Dörfer nieder und zeigten ihnen, dass sie zu gehen oder zu sterben…

Lesen