Staatliches Mobbing von Muslimen: Wie Deutschland an seinen Problemen vorbeiregiert wird

Rente? Gesichert. Bildung? Deutschlands Schüler sind Überflieger. Prekäre Beschäftigungsverhältnisse? Vergangenheit. Klimawandel? Aufgehalten. Flughafen BER? Startklar. Kinderarmut? Nur in Afrika. Kurz: Wir haben keine Probleme mehr in Deutschland, unsere Regierung hat alle gelöst. Und weil das so ist, müssen neue Probleme erfunden werden, um stets eine Legitimierung zu haben, Machtpositionen halten…

Lesen

Fördergelder und Staatsverträge contra Palästina: Wie sich islamische Verbände dem Staat und den Medien ausliefern

Die Bildzeitung ist verärgert: über die Bundesregierung, den Iran, das Islamische Zentrum Hamburg (IZH) und die Islamische Gemeinschaft der Schiiten in Deutschland (IGS). Es passt nicht in ihr Weltbild, dass ein schiitischer Dachverband für bestimmte Projekte finanziell vom deutschen Staat gefördert wird. Deshalb hetzt sie seit Monaten in wiederkehrendem Muster…

Lesen

Zehn Gründe für den baldigen Untergang Israels

Kann Israel untergehen? Diese Frage stellte der Spiegel bereits im Jahr 1990 im Zuge der Änderung der geopolitischen Weltkarte, die aus dem Untergang des Ostblocks folgte und vor dem Eindruck des Ausbruchs der ersten Intifada.[1] Damals lautete die Antwort: Ja, Israel kann untergehen. Man wünsche sich dies nicht und…

Lesen

Wo warst du letztes Jahr am Quds-Tag?

Liebe Schwester, lieber Bruder, wo warst du letztes Jahr am Quds-Tag? Falls du bei der jährlichen Demonstration in Berlin oder in einer anderen Stadt warst, dann brauchst du dich nicht angesprochen zu fühlen. Ich gehe davon aus, dass du ein hohes Bewusstsein für die Angelegenheiten der Muslime und insbesondere für…

Lesen

Erneute Hetze gegen Schiiten in Deutschland: Bad Oeynhausener Gemeinde im Visier der Zionisten

Hisbullah. Verfassungsschutz. Bad Oeynhausen. Man sollte meinen, dass diese drei Begriffe in keinerlei Zusammenhang miteinander stünden. Die Zeitung Neue Westfälische sieht das anders. Eigentlich zuständig für Fragen wie die tatsächliche Existenz der Stadt Bielefeld oder die Erlaubnis plattdeutscher Ortsschilder in NRW, wagte der Lokalreporter der SPD-Medienholding gehörenden Tageszeitung Neue Westfälische[…

Lesen